News aus der PC-Welt

Schweizer WeTransfer-Alternative geht an den Start

Ein neuer Schweizer Filehosting-Dienst soll WeTransfer Konkurrenz machen. Mit «Swiss Transfer» lassen sich Dateien von bis zu 20 GB kostenlos verschicken.

Lego erweckt mit AR in den Bausets Geister zum Leben

Durch die begleitende Lego-Hidden-Side-App erwecken Kinder eine im physischen Bauset verborgene interaktive und auf Augmented Reality basierende Geisterwelt zum Leben.

Xiaomi: Hacker können beim E-Scooter Vollbremsung auslösen

Sicherheitsforscher berichten, dass sie die Kontrolle über ein E-Trottinett von Xiaomi übernehmen und es anschliessend mit einem Handy fernsteuern konnten.

Die neue Saison der Overwatch League startet

«Overwatch» ist bekanntlich eines der beliebtesten Games überhaupt. Mehr als 40 Millionen Menschen weltweit spielen es regelmässig, der Entwickler Blizzard verdient jährlich mehr als eine halbe Milliarde US-Dollar daran.

Micropatch schliesst kritische Lücke in OpenOffice

Jetzt ist auch für OpenOffice ein Micropatch verfügbar, der die jüngst entdeckte Zero-Day-Lücke in der freien Büro-Software schliesst. Zuvor wurde der Fehler nur in LibreOffice behoben.

EU-Urheberrecht: Ein Entwurf steht fest

Das Europäische Parlament hat sich auf eine Reform des EU-Urheberrechts geeinigt. Portale müssen Geld an die Verlage zahlen. Für Portale wie YouTube steht viel auf dem Spiel.

Spionage-Check für Android-Apps

Viele Apps greifen auf mehr Daten im Handy zu, als es für ihr Funktionieren notwendig wäre. «Exodus Privacy» legt offen, welche Apps besonders neugierig sind.

Absher: Apple und Google bieten App an, die Frauenrechte einschränkt

Ein Dienst der saudi-arabischen Regierung ermöglicht es den sogenannten Beschützern, die Reiserechte ihrer Frauen einfach einschränken. Die App Absher ist über den Google Play Store und Apple App Store erhältlich.

Valora arbeitet am kassenlosen Kiosk

Gemeinsam mit einem Tech-Start-up aus dem Silicon Valley arbeitet Valora an einem neuen Kioskkonzept, das ohne Kassenpersonal auskommen soll.

Faktencheck: die fünf grössten Android-Vorurteile

Von Apple-Fans hört man die schlimmsten Geschichten über Android von Google. Schön, dass Sie glücklich mit Ihrem iPhone sind. Doch wir schauen uns fünf Vorurteile genauer an.

5G in der Schweiz: Das müssen Sie wissen

Das 5G-Netz ist in aller Schweizer Munde. Hersteller und Anbieter bereiten sich darauf vor. Wir klären die wichtigsten Fakten zu 5G in der Schweiz.

Mozilla: KI-Tool vereinfacht die Fehlersuche im Firefox-Code

Kooperation mit Game-Hersteller Ubisoft: Künftig nutzen die Open-Source-Spezialisten deren intelligenten Programmierassistenten, um die Entwicklung des Firefox-Browsers zu beschleunigen.

Webdienste: Das plant Apple auf dem Frühlings-Event

Apple plant unter anderem offenbar einen Abo-News-Dienst. Derzeit verhandelt das Unternehmen mit Medienhäusern. Nicht alle sind happy.

Cybergangster tarnen sich als Blick und Digitec

Aktuell macht eine Mail die Runde, die ein Samsung Galaxy S9 für 1 Euro anbietet. Unter anderem tarnt sich die Mail als Blick-Artikel. Dahinter steckt eine Abo-Falle.

Hunderte Millionen Zugangsdaten zum Kauf angeboten

Die Datensätze diverser Onlinedienste bestehen aus Benutzernamen beziehungsweise E-Mail-Adressen sowie kryptografisch verschleierten Passwörtern.

Gmail: Rechtsklick-Menü mit zusätzlichen Aktionen

Nachdem Google Gmail für Android und iOS verschönert hatte, soll bei der Webversion nun das Rechtsklick-Menü hilfreicher werden.

Post liefert jetzt auch frisches Brot aus

Ab sofort erhält man die «Brot-Post» in der Stadt und Agglomeration Bern. Ab dem 25. Februar kommen weitere Ortschaften hinzu. Bestellen kann man den Dienst bequem online.

E-Services der Behörden recht beliebt

Elektronische Dienstleistungen der Behörden sind bei den Bürgerinnen und Bürgern beliebt. Allerdings gibt es auch einige Datenschutzbedenken.

Microsoft lanciert Surface Headphones ? auch in der Schweiz

Microsoft lanciert Noise-Cancelling-Kopfhörer. Die Intensität der Geräuschblockade kann individuell reguliert werden.

.Exe-Files können dem Mac gefährlich werden

Sicherheitsforscher haben eine schädliche EXE-Datei entdeckt, die es speziell auf macOS-Systeme abgesehen hat. Diese hebelt sogar die Gatekeeper-Schutzfunktion aus.